• Bild 1 ,xpkillers cnc-Fräse MF1040
    xpkiller.de

  • Bild 2 ,xpkillers cnc-Fräse MF1040
    Das ist die Z-Achse der cnc-Fräse noch in der Bauphase

  • Bild 3 ,xpkillers cnc-Fräse MF1040
    Das ist die eigenbau Lagerung und Spindelmutter

  • Bild 4 ,xpkillers cnc-Fräse MF1040
    Das ist die Steuerung mit Linux CNC und Gmoccapy der cnc-Fräse ;-)

DIY Spule für PendelUhr

Posted by: | Posted on: März 2, 2017

Da meine erste selbst gebaute Holzräderuhr nun läuft, wollte ich mir natürlich noch eine Uhr bauen. Dazu habe ich sämtliche Seiten durchforstet und bin dabei auf folgenden Bausatz gestoßen. Diese Uhr hat mich sofort fasziniert und begeistert. Also habe ich mir den Bauplan dafür bestellt. Da man mit PayPal bezahlen kann, hatte ich die Pläne in kurzer Zeit in meinem E-Mail Postfach. Da der Plan aus Amerika, bzw. von Hawaii kommt, ist natürlich alles auf Englisch und als Maßeinheit in Inch vorgegeben. Doch das umrechnen bereitet nicht so viel Probleme, das kann man auf einer Tabelle inches_nach_mm  gut umrechnen. Da ich den Plan im DFX Format gefordert hatte, waren die einzelnen Teile schnell an der CNC-Fräse ausgeschnitten. Den Mechanische Teil hatte ich ohne Probleme bewältigt, jedoch bereitete mir das wickeln der Spule ziemliche Schwierigkeiten. Nachdem ich jetzt schon 3 Spulen vergebens angefertigt habe, musste ich mir etwas einfallen lassen. Die erste Spule habe ich mit Plastik Kappen und irgendeinem Draht gemacht, den ich von einem alten Trafo abgewickelt habe, das ging gar nicht. Bei der zweiten Spule hat der Kleber die untere Kappe nicht gehalten und die ganzen Drähte haben sich dazwischen gedrückt. Die Dritte Spule hatte nicht genügend Wicklung, wieder Mist. Doch nun habe ich im Internet eine Anleitung gefunden, bei der genau erklärt wird, wie man solch eine Spule anfertigt und was man unbedingt beachten muss. Hierbei muss ich mir unbedingt mehr Zeit nehmen, damit es mir diesmal gelingt, eine funktionierende Spule anzufertigen. Die Spule besteht aus einem Kern, obere und untere Kappe und zwei von einander getrennten, bzw. Isolierten Wicklungen. 

Spule 1

Die Einzelteile der Spule aus gelochter und linierter Raster Platten und ein 3mm Ø Nagel                             

 

Spule2

Die Teile mit Pattex Ultra Gel zusammen geklebt und einen Tag trocknen lassen

Spule3

Damit die Anschlüsse keinen Kurzschluss zur Platinen Mitte verursachen, habe ich sie von der Platine getrennt

Spule4

Um die Innere Spule vom Eisenkern zu trennen habe ich den Nagel mit Isolierband umwickelt.

Spule5

So sieht der zusammen gebaute Grundkörper der Spule aus, fertig für die innere Wicklung

Spule6

Den Kupferlack-draht mit einem Ø von 0,25 mm habe ich mir aus Großbritannien schicken lassen

Meine Zeichnung mit Anschluß

Anschlussplan und Lötpunkte auf der Unterseite der unteren Kappe:

SIS = Start innere Spule

EIS = Ende innere Spule

SAS = Start äußere Spule

EAS = Ende äußere Spule           

Spule7

Als erstes einen Spulenaufroller aus drei Holzscheiben angefertigt. Die innere Scheibe hat einen Durchmesser von 97 Ø mm die zwei Äußeren von 110Ø. Eine umdrehung mit dem Kupferlackdraht sind 1 Fuß. 200 Umdrehungen müssen drauf und entsprechen etwa 61 Meter.

Spule 8

Den Anfang der Wicklung wird direkt mit Bahn 2 auf der Spule verlötet, dann wird gewickelt.

Spule9

Das Ende der inneren Wicklung mit Bahn 3 auf der Spule verlötet. Man darf nicht vergessen, die enden des Drahtes vorher mit Schmirgelpapier die Isolierung zu entfernen, sonst bekommt man keine Verbindung

Spule10

gewickelt wird mit dem Akuschrauber mit geringer Drehzahl und mit den Fingern geführt, gar nicht so einfach 😉

Spule11

Nun die innere Wicklung mit Isolierband umwickeln, damit die Äußere Wicklung von der inneren getrennt ist

 

Die äußere Spule nun auch gewickelt und verlötet

Nun wird sich zeigen, ob ich es diesmal geschafft habe.

 

Wenn die Äußere Wicklung fertig und verlötet ist, werden die anderen Teile auf der Platine verlötet. Den 2N2222 Transistor ersetzen durch einen ZTX451 medium Power NPN Transistor. Der Transistor wird auf Bahn 3 (Ermitter), Bahn 4 (Basis) und Bahn 5 (Kollektor) angeschlossen. ich benutze dazu eine 3 Stiftleiste, damit man den Transistor bei einem defekt leicht ersetzen kann. Auf Bahn 2 (SIS) und Bahn 4 (Basis) kommt ein 150-200 Ohm Widerstand dazu. Von unten gesehen sieht das ganze dann so aus:

Ich hab die beiden Spulen durchgemessen, sie haben beide einen Wert von 23,6 Ohm.

Bahn 1 Frei

Bahn 2 SIS und Widerstand mit Bahn 4 (siehe Nachtrag)

Bahn 3 EIS und Ermitter und Minus (-) Anschluss

Bahn 4 Basis und Widerstand mit Bahn 2 (siehe Nachtrag)

Bahn 5 EAS und Kollektor

Bahn 6 SAS und Plus (+) Anschluss

Bahn 7 Frei

 

Hier ist das Video dazu:

 

Nachtrag:

Den Widerstand musste ich auslöten und durch eine Drahtbrücke ersetzen, sonst funktionierte das nicht bei mir.

Den Widerstand durch eine Drahtbrücke ersetzt und den Transistor mit eiener höheren Leistung ersetzt durch einen C1627A 

 


 

 

Jetzt läuft es!

Wenn dieser Beitrag für dich hilfreich war, bewerte ihn Bitte. Oder noch besser, schreibe einen Kommentar.

2


«
»



2 Comments to DIY Spule für PendelUhr

  1. Anton Kaufmann sagt:

    Hallo, schöne Dinge die Du da baust und dokumentierst. Habe mir selbst vor fünf Jahren eine CNC-Fräse gebaut und mittlerweile auch einige Pendeluhren. Als nächstes möchte ich auch eine mit Magnetpendel probieren. Würde mich freuen wenn Du mir noch ein paar Infos geben könntest: Welche Stromversorgung verwendest Du hier, wie lange würde eine Batterie reichen? Wie genau geht die Uhr mit diesem Aufbau? Mich interessiert auch Deine Arduino-Steuerung da ich mit sowas absolut keine Erfahrung habe. Schöne Grüße Anton

  2. xpkiller sagt:

    Hallo Anton,schön, das dir meine Seite gefällt. Mit der hier von mir vorgestellten Spule ist das nicht so ganz simpel, ich habe lange gebraucht, um diese Spule zum laufen zu bringen. Das Prinzip ist aus Amerika, bzw.Hawaii. Ich musste lange suchen, bis ich einen passenden NPN Transistor ZTX451 gefunden hatte.Als Stromversorgung benutze ich ein 9V Netzteil, es soll auch eine 9V Blockbatterie funktionieren, aber ich weiß nicht wie lange sie damit läuft? Die Genauigkeit der Uhr lässt sich durch einstellen des Pendelgewichts erreichen. Bei mir sind ds jetzt 4-5 Min. pro Tag zu langsam. Über die Arduino-Steuerung kann ich nicht viel sagen, die hat mein Sohn mir gebastelt. Wenn du noch Fragen hast, melde dich ruhig. Gruß Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.